Skip to content

Kaputter LED-Treiber in der Sydney-Truhe

In unserer gestern unbeleuchteten Tiefkühltruhe ist es nun auch wieder hell. Der Monteur eines Servicepartners von AHT war vorhin da und hat das entsprechende Bauteil ausgetauscht. Der Treiber für die LED-Strips war kaputtgegangen und hatte in dem Zusammenhang wohl auch die Sicherung im Keller mitgerissen.

Da die Frage in den Kommentaren auftauchte: Die Ware in der TK-Truhe war übrigens nicht in Gefahr. Jede Truhe hat zwei getrennte Zuleitungen, eine für Licht und eine für die Kühlung. Die Beleuchtung in einem 6er-Block Truhen hängt zwar gemeinsam an einer Sicherung, aber ansonsten ist jede Truhe einzeln abgesichert. Da kann oder sollte zumindest nicht viel passieren.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Nicht der Andere on :

Das wäre aber auch wahnsinnig dumm, wenn ein Beleuchtungsausfall auch einen Funktionsausfall zur Folge hätte. Keine Ahnung, ob's sowas jemals gab, aber auch bei heimischen Kühlgeräten hat man sowas ja nie erleben müssen.

oli on :

im LEH 1 Sicherung ausschliesslich für ein Kühlgerät.

Daheim 1 Sicherung für einen ganzen Raum, FI für viele Verbraucher...

Björn Harste on :

Selbst von Hager kostet ein LS-Schalter nur wenige Euro. Da fallen ein paar Dutzend mehr oder weniger in den gesamten Kosten kaum auf, so dass der Luxus, jede Truhe einzeln abzusichern und damit im Falle eines Falles einen größeren Warenschaden zu verhindern, keine allzu hohe Investition fordert.

Mitleser on :

Musste erst mal schauen, was ein LED-Treiber überhaupt ist. :-D

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.