Skip to content

Mit Weihnachts-Aroma

Diese Mischung von Dr. Oetker besteht aus "typisch weihnachtlichen Aromen wie Zimt, Nelken, Sternanis, Muskatnuss, Koriander und Piment" und kann bestimmt für allerlei Leckereien verwendet werden. Aber "Weihnachts-Aroma" (Aber immerhin ohne Deppenleerzeichen!) mutet schon irgendwie komisch an. Was für ein Aroma hat denn so ein Weihnachten? :-)


Literflaschen Dressing --> Resteecke

MHD Ende Oktober, daher stehen die restlichen Flaschen Joghurtdressing nun für 2 Euro auf dem Restetisch. Wir haben in der ganzen Zeit nicht eine Flaschen davon verkauft. Die auf dem Bild fehlende sechste steht bei uns zu Hause im Kühlschrank.

Naja, es war ein Versuch … :-P


Erste Lieferung der echten Weihnachtsware

Seit gestern haben wir auch die richtige Weihnachtsware hier stehen, die sich nicht mehr unter der "Herbstgebäck"-Schönfärberei verstecken kann. Ich glaube, so viel Jahresendprodukte wie in diesem Jahr hatten wir noch nie, gefühlt steht der ganze Laden damit voll. Aber wenn man schon nichts auswärts machen kann, bleibt man vielleicht wenigstens gemütlich zu Hause. Da könnte also noch einiges laufen …


Verkaufte schottische Früchtekuchen

Die Highland Whisky Cake sind übrigens allesamt verkauft worden. Gut, es waren nur sechs Stück, aber bei einem Preis von 10 Euro hatte ich nicht damit gerechnet, dass sie so schnell weg sind.

Nachschub gibt es für diese Saison nicht mehr, aber im nächsten Jahr werde ich diesen Artikel bestimmt erneut bestellen. Dann ja vielleicht doppelt. :-)

Flüssige Lebensmittelfarben

Seit Jahren sind bei uns flüssige Lebensmittelfarben in einem kleinen Sortimentskarton gelistet. Ein paar Flaschen grüne Farbe, ein paar blaue und gelbe, etwas mehr rote – und jeweils drei Fläschchen mit "Soßenbraun". Letztere erkennt ihr auf dem Foto am schwarzen Deckel.

Was ihr auf dem Foto noch erkennt, ist der Karton im Hintergrund, in dem sich ausschließlich Flaschen mit schwarzen Deckeln befinden. Im Laufe mehrerer Jahre* ist diese Sammlung zusammengekommen, da zumindest bei uns die Nachfrage nach "Soßenbraun" definitiv ganz weit hinter der nach den anderen vier Farben steht.

*) "Mehrere Jahre", also waren da inzwischen auch schon abgelaufene Flaschen dabei, die wir kurzerhand entsorgt haben. Das Risiko, dass ein Kunde die kauft, war wohl eher nicht gegeben. :-P


Nudel-Ketchup für Nudeln mit Ketchup

Das "Arme-Leute-Essen" Nudeln mit Ketchup ist eigentlich gar nicht so schlecht, zumindest wenn es aus der Not heraus nicht zur Gewohnheit wird. Kinder lieben die Kombination ohnehin und auch mir schmeckt es manchmal. Auch im Land der Pasta ist das gar nicht mal so unüblich, wenngleich es da auch etliche Variationen und Verbesserungen / Erweiterungen gibt.

Dass wir sogar einen "Nudel-Ketchup" im Sortiment haben, war mir zwar schon lange klar, aber eigentlich ist mir das Produkt jetzt erst so richtig aufgefallen. :-D


2500 Masken

Seit Bremen offiziell Risikogebiet ist, ist auch die Nachfrage nach Masken, Mundschutzen, Gesichtsmasken oder wie auch immer ihr es nennen wollt, gestiegen. So habe ich gestern einen Karton mit 2500 Stück bestellt. Zertifizierte Ware, die von jemandem hier im Umland mal in etwas zu großem Optimismus zu Beginn der Corona-Krise in "etwas" größeren Mengen angeschafft wurde und die er nun Kartonweise anbietet. Mal gucken, ob die sich hier zum Ladenhüter entwickeln oder ob ich bald schon die nächste Kiste nachbestellen muss. Der Preis (4,50 Euro / 10 Stück, bzw. 15 Euro für einen 50er-Karton) ist auf jeden Fall fair.


Alpensaline

Ein Vertreter, entweder direkt von Bad Reichenhaller oder vielleicht auch von einer Agentur, hatte vor ein paar Tagen, als ich gerade mal nicht da war, mit einer Kollegin gesprochen und ihr diese drei "Alpensaline"-Produkte vorgestellt. Er hatte Platz im Regal geschaffen und drei Dosen als Gratisware dagelassen. Als ich am nächsten Vormittag die Bestellung machte, schluckte ich erstmal. Wir haben hier zwar viele höherpreisige Produkte im Sortiment, aber 3,49 Euro für 80-100 Gramm Salz mit ein paar Kräutern / Gewürzen, fand ich schon ziemlich knackig:



Ganz so romantisch wie im Video von Bad Reichenhaller geht es bestimmt nicht zu, aber ich muss zugeben, dass ich den Inhalt der Dosen doch recht interessant finde. Habt ihr die "Alpensaline"-Produkte mal probiert und könnt eine Meinung dazu hinterlassen? Bislang ist hier der Abverkauf eher verhalten, von den drei Mustern fehlt noch nicht ein einziges …


Chocos Choco Krispies

Im Cerealien-Regal stecken zwei Schilder nebeneinander: "Kellogg's Choco Krispies" und "Kellogg's Chocos". Einer der beiden Artikel war leer und als ich diese Packungen ins Regal stellen wollte, entschied ich mich für den linken Regalplatz. Wo hättet ihr die Packungen untergebracht? Links oder rechts? Auch alle von mir befragten Kollegen wählten spontan die linke Seite aus.

Das war aber leider falsch. Die "Choco Krispies" sind nämlich diese "Smacks"-ähnlichen Teile, nur eben mit Schokolade. Die "Chocos" sind die auf dem Foto abgebildeten chipsförmigen Gebilde und gehören auf die rechte Seite. Verwirrender kann man seine Verpackungen kaum gestalten …

Eine Abgleich der sowohl auf den Produkten als auch den Etiketten aufgedruckten EAN-Nummern hätte das Durcheinander von Vornherein vermeiden können, immerhin gebe ich auch grundsätzlich allen neuen Mitarbeitern diese Anweisung mit auf den Weg, aber für mich war das so eindeutig, dass ich gar nicht damit gerechnet hatte, dass ich da gerade einen Fehler einbaue … :-P


Turrón bei uns zu Weihnachten

Weitere außergewöhnliche Produkte zur Weihnachtszeit: Außer Spekulatius, Lebkuchen und Dominosteinen steht hier nun auch ein Display mit spanischem Turrón, den weihnachtlichen Plombenziehern im Markt. Auffällig ist das schräge Design, dem wir auch bei der Anordnung der Preisschilder gefolgt sind.

Alter Schwede, sind die Dinger süß! :-O



Man kann den Aufsteller auch so fotografieren, dass man das Gefühl bekommt, gerade eine größere Menge des gestern erwähnten Früchtekuchens mit Whiskey ohne den Kuchen zu sich genommen zu haben. :-)


Früchtekuchen mit Schuss

Wie schon mehrmals erwähnt, probieren wir in diesem Jahr mal ein paar andere Artikel als die gewohnten Standardprodukte zur Herbst- und Weihnachtszeit aus. Mutig, immerhin kostet das Produkt 9,99 Euro für ein 400-Gramm-Stück, habe ich ebenfalls von Walkers den "Highland Whisky Cake", bestellt. Das ist ein original schottischer Früchtekuchen mit einem Schuss 12 Jahre alten "Glenfiddich"-Single Malt Scotch Whiskys.


Carabao-Erfahrungen?

Vor ein paar Tagen stellte mir ein Anrufer die "Carabao"-Energydrinks vor und erklärte mir dabei, dass Carabao in Deutschland noch "nicht so bekannt" ist (stimmt wohl, mir sagte es bis dato überhaupt gar nichts), in einigen Ländern aber schon sehr groß sei und dort auch groß als Sportsponsor agiert. Da meine Motivation, noch mehr bunte Brausen hier auf der kleinen Fläche unterzubringen, nicht übermäßig groß war und meine Skepsis wohl auch am anderen Ende der Leitung deutlich zu spüren war, bot mir der Anrufer an, mir einfach mal eine Auswahl der Carabao-Sorten zu schicken, damit ich selber probieren kann.

Ich bedankte mich und gelobte, bei Gefallen die zu bestellen.

Bislang getestet: "Green Apple", "Mandarin Orange" und "Original", Einlistungswahrscheinlichkeit: Sehr klein. Ich fand keine der drei Sorten besonders lecker. Aber letztendlich muss der Wurm ja immer dem Fisch und nicht dem Angler schmecken, aber andererseits sucht sich der Angler das Gewässer und das Uferstück für den entspannten Nachmittag selber aus.

Habt ihr die schon mal probiert? Meinungen dazu?


"Herbstgebäck" 2020

So früh im Jahr natürlich noch vollkommen ohne Dekoration, aber seit gestern Abend steht die erste Lieferung unserer "Herbstgebäcke" (immer nur in Anführungsstrichen, ich mag das Wort nicht und nutze es nur als Alternative zu allen Begriffen mit Weihnacht am Anfang) hier im Laden: Dominosteine, Lebkuchen, Kekse, Zimtsterne und natürlich Spekulatius.

Sind so erstmal "nur" 13 Aufsteller (da kommt in den nächsten Wochen und Monaten noch deutlich mehr), aber wir stehen ja auch noch ganz am Anfang vom Jahresendgeschäft. :-)