Skip to content

Dampfreiniger

Ein Anrufer wollte mir einen Dampfreiniger vorstellen. Das war damit schon die zweite Firma mit einem solchen Produkt innerhalb eines Monats. Auch diesmal lehnte ich jedoch ab:

"Brauche ich nicht."

"Das sagen Sie so einfach."

"Ich brauche wirklich keinen Dampfreiniger."

"Sie können sich das ja zumindest mal unverbindlich ansehen."

"Hören Sie, ich habe hier zwanzig Jahre keinen Dampfreiniger gebraucht und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auch weiterhin ohne auskommen werde. Sparen Sie sich einfach die Mühe."

"[…]"
Nach einer kurzen Pause verabschiedete er sich freundlich. Aber in hörbar knapperem Tonfall als zu Beginn des Gesprächs. :-D

Lustige Strichcodes – 317

Eigentlich hatten wir diesen Strichcode schon einmal, aber in dieser von Susanne entdeckten Variation ist der obere Rand noch etwas kreativer ausgestaltet und nicht einfach nur glatt abgeschnitten. Auch für diese Zusendung natürlich vielen Dank! :-)


Eine Blumenfliege bei mir im Büro

Ich hatte einen Tag lang einen kleinen Gast bei mir im Büro: Eine Blumenfliege, zumindest vermute ich aufgrund des schlanken Körpers, dass es sich um eine solche handelte. Irgendwelche Fliegen verirren sich ja immer mal, aber so einen angenehmen Besucher hatte ich noch nie dabei: Sie flog mir nicht ständig ums Gesicht und in die Haare oder hat versucht, sich auf mir niederzulassen. Stattdessen saß sie immer auf irgendwelchen Papieren und hat sich geputzt. Am nächsten Morgen war sie noch da, ist dann aber relativ schnell durch mein geöffnetes Fenster verschwunden …




Lustige Strichcodes – 316

Fundstück von Sabine auf einem "Biolinos" Mehrfruchtgetränk von Aldi. Die Dose ist (grob) wie ein Minion gestaltet und dass sich die da kleinen gelben Helferleins am Strichcode tummeln, zwang sich ja förmlich auf. :-)

Vielen Dank für die Zusendung:


Blumenzwiebeln

Wir hatten in den letzten Wochen Fußbälle im Angebot, die wir in einem Drahtkorb auf der Verkaufsfläche stehen hatten. Als eine Kollegin den Platz freiräumen wollte, legte sie die paar verbliebenen Bälle in die obere, leere Schütte des Aufstellers mit Blumenzwiebeln.

Mag mal jemand so ein Ding einpflanzen? Ich wüsste gerne, ob aus diesen dicken, runden, weiß-bunten Zwiebeln eher ein stattlicher Baum oder doch eher nur ein kleines Zierpflänzchen sprießt. :-D


XXL-Basilikum

Vor einer Weile hatte eine Kollegin mal einen kleinen Basilikum vor dem Müll gerettet. Das Pflänzchen war ganz welk und zerrupft und selbst geschenkt hätte ihn wohl kaum einer mitgenommen.

Was mit liebevoller Pflege draus geworden ist, mag man kaum glauben. Zum Größenvergleich: Der "Notizzettel" rechts daneben ist ein ausgewachsenes DIN-A4-Blatt. :-)


Pappe im Gang

Auszug aus unserer Packanweisung:

Versperren Sie keine Gänge. Sammeln Sie die Pappe und Folie in einem Einkaufswagen oder Rollbehälter und nicht auf dem Boden oder auf/zwischen anderer Ware. Dies behindert Kunden und stellt eine Gefahrenquelle dar.
Ich habe mich nie mit einer Unterschrift dazu verpflichtet, die beachten zu müssen. :-P


Lustige Strichcodes – 315

Der Strichcode auf den Bagels unserer Eigenmarke wird gekrönt von einer Skyline, die entweder unmittelbar San Francisco darstellen soll, zumindest aber wohl aufgrund viele Ähnlichkeiten daran erinnert: Die Golden Gate Bridge, Transamerica Pyramid und das 345 California Center stechen deutlich hervor, der Rest ist wohl beliebig austauschbar.


Witz mit passierten Tomaten

Beim Verräumen der Ware hatte ich bei den passierten Tomaten mal wieder einen Spruch in der Art von "Oh, die Tomaten sind ganz matschig. Ja, passiert …" im Kopf. Später kam mir der Gedanke, dass ich wohl nicht der erste bin, der diesen Einfall hatte. Eine kurze Suche bei Google ("tomaten passiert lustig") bestätigte meine Vermutung.

Irgendwann habe ich auch bestimmt mal wieder eine neue Idee. :-)



(Screenshot Google-Suche)

Hallo und Nix

Im Laufe mehrerer Tage bekam ich vom selber Absender immer wieder eine Anfrage bezüglich "Werbung auf der Seite shopblogger.de". Ich ignorierte die Mails, dann ein fast schon enttäuscht wirkendes "Ich habe ein paar Mal versuchen, mit Ihnen ein Gespräch zu verbinden, aber ich bekomme keine Antwort. Ich würde mich freuen, bald von Ihnen zu hören.", auf das ich mit einem simplen "Hallo :-) " antwortete.

Seitdem ist Ruhe.

Penny-Pfandbon in der Pfandspendenbox

In unsere Pfandbonspendenbox hat diesmal jemand einen etwas älteren (Februar) Leergutbon vom Discounter an der Ecke geworfen. Den Bon habe ich entsorgt und das Geld aus eigener Tasche aufgestockt. Für 25 Cent lohnte es sich nicht, jemanden loszuschicken und ich wollte selber auch nicht laufen. :-P