Skip to content

Weingläser

Ein Kunde wollte wissen, ob wir auch Weingläser verkaufen würden. Ich stand gerade mit der Frau vom Chef im Laden und gemeinsam verneinten wir.

Genauso gemeinsam amüsierten wir uns hinterher über unsere fantasievolle Fortsetzung seines Abends. Mit der günstigen Flasche Rotwein und der Doppelpackung Gut&Günstig-Pizza in der Hand, hätten's vermutlich auch Pappbecher getan. :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

The other one am :

Einfach alternativ zwei lange Strohhalme mit Glitzerdesign anbieten, zur Erhöhung der Romantik.

Jürgen am :

"Ich stand gerade mit der Frau vom Chef im Laden"

Der Frau von Jörn, oder von Björn, der Typ der zu jung für ein Chef aussieht?

nabend am :

ist es nicht schoen, wenn man sich ueber die armut anderer lustig machen kann? geniesse es, solange du noch kannst. *kopfschuettel*

The other one am :

Das sehe ich nicht so.

dr. pop am :

Du bist ja auch ein Rassist. 8-)

OT: USB-Anschluss (noch nie genutzt) abgebrochen, dadurch Kurzschluß auf Mainboard. Acer übernimmt, obwohl kein Garantiefall. Sehr nett. :-)

The other one am :

OT

- Acer: Sehr gut. Glückwunsch. So geht Kundenbindung. Ich war weit über 10 Jahre intensiver Kunde von HP im Bereich Laptop/Notebook. Immer überzeugt, immer gut aufgehoben. Und dann entschließt man sich bei HP zu einer neuer Strategie. Danke, nie mehr HP.

- Rassist? Nicht mal ansatzweise. Zudem hat mich Oskar Best durch seine weitreichenden Kenntnisse der deutschen Geschichte und durch seine blitzgescheiten Argumente weiter in meiner Überzeugung bestärkt. Da habe ich echt Glück gehabt. :-)

The other one am :

OT

Zum Thema Rassismus. Ich möchte das jetzt nicht zu weit ausführen, wer mehr wissen möchte, Wikipedia hilft, aber eingedampft basiert Rassismus auf der Annahme, dass biologische Faktoren die menschlichen Fähigkeiten bestimmen.

Diese biologischen Eigenschaften werden dann einem, meist willkürlichen, Wertesystem zugeführt. Basierend auf diesem Wertesystem werden dann die einzelnen Mitglieder einer Gesellschaft bevorzugt oder benachteiligt.

Die Ursula fängt jetzt auch wieder mit Rassismus an. Menschen mit den Geschlechts-Chromosomen XX sollen durch eine Quote bevorteilt werden gegenüber Menschen mit den Geschlechts-Chromosomen XY.

Mit dem Rassismus wird es immer schlimmer. Erst Hautfarbe, dann Haarfarbe, jetzt steht(^^) der Penis im Fokus. Hoffentlich wird wenigstens ein gesetzlicher Grenzwert von 7 cm festgelegt. Dann hätten einige noch eine Chance.

dr. pop am :

Ich finde die Idee der Ursula gar nicht so schlecht. Mehr Frauen in Führungspositionen. Wie soll man sich als Mann denn sonst hochvögeln?

The other one am :

Das stimmt.

Aber das menschliche Genom ist doch schon sehr weit entschlüsselt.

Warum nimmt man dann nicht zu dem XX auch noch die Chromosomen für vollbusig und/oder blond mit dazu? Das ist doch dann reine Schikane. 8-)

DJ Teac am :

Na sei froh das Acer überhaupt wusste dass sie solche Geräte bauen.

Wir hatten hier mal ein 21 Zoll Acer Notebook (wer auch immer so was braucht....). Da wurde von jedem Mitarbeiter der Acer Hotline abgestritten dass dieses Gerät überhaupt existieren würde.

Ende vom Lied war, das Gerät landete im Müll, da wir dem Kunden keine Ersatzgrafikkarte bestellen konnten, da es das Gerät ja gar nicht gab..... :-(

Caron am :

Fertiggerichte sind keine zwingende Folge von Armut. Selber kochen ist immer noch am Günstigsten. Und wenn ich sehe, bei wie vielen Hartz4 für Kippen reicht, wird es auch mal für 2€ mehr für genießbaren Wein reichen.
Die Kombination hier ist jedenfalls kein Zeichen von Armut, sondern von schlechtem Geschmack und - falls das Geld tatsächlich knapp ist - von "Arsch nicht hochkriegen".
Warum soll man das respektieren?

Caron am :

PS: ganz hübsche Weingläser gibts für 1€ im IKEA. Sicher billiger als sie just in time im Supermarkt zu kaufen.

The other one am :

Und wie heißen diese Gläser? Viken? Bømsen? 8-)

Anja am :

Ach komm. So beschissen ist die g&g-Pizza als Grundlage gar nicht. Fehlt halt nur der Käse und für meine Lieblingsvariante auch Ananas. Wein schmeckt auch immer wie schlecht gewordener Traubensaft, immer! Egal wie der preislich steht.

Die Arroganz deines Postings stößt allerdings wirklich etwas unangenehm auf.

P.S.: Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit?

The other one am :

Man kann auch eine andere Sicht der Dinge haben.

nabend am :

das scheint dein beruf zu sein.
hast du eigentlich noch ein leben, neben diesen kommentaren?

The other one am :

Nee, ich bin freier Handelsvertreter für Shift-Tasten. Interesse?

Jürgen am :

"P.S.: Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit? "

Endlich mal jemand, der die Hauptaussage des Eintrags erkennt :-)

Findorfferin am :

Auf dem schwarzen Brett von Bremen.de erscheint dauernd eine Anzeige "Wein, Pizza und Sex", in der ein Mann verzweifelt eine Frau für "heute abend" sucht.

Vielleicht hatte er endlich eine Zuschrift und war noch schnell los, die versprochene Pizza und den Wein besorgen :-)

Oskar am :

Wolltest du absichtlich verschweigen, daß der Gatte der Frau des Chefs auch bei dem unterhaltsamen Abendausklang der Marke Gut & Günstig dabei war? Ihr direkt Beteiligte habt euch an diese personelle Konstellation zwar längst gewöhnt, aber wir Außenstehende müssen uns erst noch daran gewöhnen, daß nun eine weitere Person im Raume steht und mitwirkt. Andererseits führen wir Außenstehende ja nichtmal intern Buch über unsere Vermehrung oder Verminderung. (-:=

Metzger am :

Deine Arroganz ist einfach unerträglich. Jeder Kunde - auch der mit der Billigpizza - bringt DIR Geld. Also solltest Du auch alle Kunden mit Respekt behandeln, und nicht im Blog darüber ablästern.

Du weinst doch auch jedem erfolgreich entkommenen Ladendieb hinterher und jammerst nach Respekt.

DJ Teac am :

Ich glaube er führt auch Tiefkühlfisch.

The other one am :

http://kundenschulung.wordpress.com/

Hier kannst Du dich dann gleich weiter empören.

tyler am :

Die Stilgrenze bei Nicht-Marken-Pizza und Billigwein zu ziehen find ich ...niedlich.
Bei Björn gibts Porzellanteller erst ab Dr.Oetker-Pizza.

The other one am :

http://i48.tinypic.com/oko5kk.jpg

Der Sparsame am :

[ironie]
Wie edel...gehört auf jede Stars und Sternchen Feier!
[/ironie]

Wunder am :

Echt mal, wenn der Kunde sich schon einen schönen Abend gönnen will, soll er gefälligst auch den teuren Champagner bei dir kaufen. Dann wärst du auch gleich indirekt durch mehr Umsatz an dem super stilvollen Abend beteiligt.

Ich an deiner Stelle hätte aber mehr Mitleid gehabt und ihm noch die Pappbecher geschenkt, zusammen mit eine Flyer der Tafel und einer Wegbeschreibung zum Arbeitsamt.

*Ironie off

The other one am :

Es muss ja nicht immer gleich Champagner und Fischlaich sein.

TOMRA am :

Genau, Prosecco reicht bei Frischfleisch auch oft. ;-)

Klodeckel am :

"ist es nicht schoen, wenn man sich ueber die armut anderer lustig machen kann? geniesse es, solange du noch kannst. *kopfschuettel* "

Ja, der Beitrag ist schon ziemlich daneben. Natürlich kann man so über seine Kunden denken und sie unter vier Augen mit seiner Frau auch verspotten. Aber muss man das auch noch stolz bloggen?

The other one am :

"Auf solche Leute passt eigentlich nur ein ein Wort: Gesocks!"

Achtung! Freilaufende und selbsternannte Moralapostel.

nabend am :

jetzt weiss ichs! du bist bjoerns alterego, der hier mal richtig schoen die nervsau rauslassen kann, weil er unter echtem namen sonst zu viele leser verlieren wuerde.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen