Skip to content

Ruhe vor dem (Schnee-) Sturm

Verzeiht mir bitte die relative Funkstille hier im Blog in den letzten Tagen. Möglicherweise auch getriggert durch die Warnungen vor einem möglichen Szenario wie im Winter 78/79 war bei uns in der vergangenen Woche ein spürbar überdurchschnittlicher Andrang und natürlich hat das Tagesgeschäft immer Priorität vor diesem Blog. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, ich habe etliche Notizen und Fotos aus den letzten Tagen hier auf Halde liegen.

Der Andrang hat offenbar auch manche Menschen zu echten Hamsterkäufen angeregt, so zum Beispiel eine ältere Dame, die mir vor allem dadurch auffiel, dass sie kleine Aluschalen mit Fertiggerichten gleich kartonweise aus dem Regal gezogen (und letztendlich auch gekauft) hat:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

on :

"Moin, dürfte ich mal Ihren Einkaufswagen fotografieren?"

Oder wie muss ich mir das vorstellen? :-)

Chris_aus_B on :

Genau das wollte ich (mit anderen Worten) auch fragen. :-)

TOMRA on :

Hoffentlich deutet das vermutlich eingeschränkte Geschmacks- und/oder Geruchsvermögen nicht womöglich auf was anderes als Hamsteritis hin. :-O

TOMRA on :

Buss (zumindest aus der Aluschale) ist kein Genuss!

Santino on :

Igitt!

kritischer Beobachter on :

Wenigestens _hat_ es auch mal irgendwie geschneit im Norden, auch wenn die Welt nicht untergegangen ist.
Diese dauernde Kathastrophenheischerei in der Presse was Wetter betrifft stumpft schon komplett ab.

.hiro on :

Brrr, denken die Leute auch daran, dass sie das auch irgendwann essen müssen, falls die Katastrophe nicht eintritt?
$Frau hatte letztes Jahr in Vorbereitung auf eine Quarantäne Gemüsekonserven (Gläser und Dosen) eingekauft. Das Zeug steht immernoch im Vorratsregal und wird wohl nach Ablauf entsorgt werden.

P.S. @Björn: Wurden die Anmeldedaten zurückgesetzt? PW oder BN sind bei mir angeblich falsch. Anmeldung funktioniert nicht.

.h

Horstie on :

Dann würde ich das lieber spenden als es wegzuwerfen. Oder halt einfach doch verbrauchen.

Hilli on :

Und was kam? Gut, etwas stürmisch, dazu Pulverschnee. Aber das war es auch schon. :-D Und selbst wenn es zu solchen Verhältnissen wie damals gekommen wäre, ist das doch ein etwas übertriebener Einkauf. Naja, möge der Dame der Jägertopf schmecken. :-D Hoffentlich ist er lang genug haltbar.

wupme on :

Dass bereits ein paar cm Schnee für manche alte Menschen ein unüberwindbares Hinderniss darstellen kann, bei dem sie Panik haben zu stürzen und nicht mehr ohne Hilfe aufstehen zu können, oder sich gar etwas brechen, da kommt irgendwie keiner drauf.

Schneemann on :

Hey, passt auf euch auf.
Ich habe mir gerade die Webcam der Stadt Bremen angesehen nur damit ich weiß wie es bei euch wettermässig aussieht. :-)

Georg on :

Dann lieber Schnee futtern als so ein Zeug :-O

Johannes on :

Wenn man das Etikett abmacht weiss man nicht, ob Tier oder Menschenfutter

TOMRA on :

Wenn man den Deckel abmacht auch nicht.

Asd on :

Ketzerei! Sowas würde ich niemals an ein Tier verfüttern, geschweige denn selbst essen!
Ich glaube, das ist einfach nur Biomasse zur Energiegewinnung.

TheM on :

Also das Cevapcici in diesen Aluschalen kann man mal, wenn es gar nichts anderes mehr gibt schon mal essen. Ob man allerdings diese Mengen dann weggegessen bekäme.....ich denke fast auch eher nicht.

Christoph on :

...was ganz anderes:

Lieber Shopblogger, ich finde überhaupt nicht, dass Du Dich entschuldigen müsstest, wenn hier im Blog mal weniger läuft.

Ich lese hier wirklich gerne mit und bin auch immer ein klein bisschen enttäuscht, wenn mal länger nichts Neues auftaucht, wenn ich die Seite besuche, aber dass der Blog überhaupt existiert und dann für gewöhnlich noch so lebendig befüllt wird, dass ist doch alles andere als selbstverständlich.

Von daher an dieser Stelle ein großes Dankeschön, dass Du den Blog überhaupt machst und in der Regel so intensiv betreust!

Beste Grüße aus Hamburg! :-)

Michael K. on :

Wer noch Wehrdienst geleistet hat, kennt die Dinger bestens: Die Buss Freizeit-Macher Cevapcici waren bei der Bundeswehr früher Bestandteil der Einmannpackung (EPa) Typ II, Fertiggericht 2a.

Horstie on :

Ich finde die nach verkehrt. Erinnert mich an die Zeit beim Bund.

Feivel on :

Ich möchte einfach mal die Möglichkeit in den Ring werfen, dass die alte Frau nicht nur für sich, sondern auch für andere "eine Mahlzeit" organisiert hat..?

Klodeckel on :

Hoffentlich nicht für ihren "Partner". Das könnte ein böses Ende nehmen....

Anja on :

Keiner hier weiß, warum die Dame das gekauft hat. Vielleicht tatsächlich aus Angst vor einem Winter wie 78/79. Wer hier weiß denn, was sie erlebt hat? Vielleicht hat sie die Erfahrung gemacht, dass es ganz hilfreich ist etwas Haltbares im Haus zu haben, das nicht erhitzt werden muss. Meine Sippe hat damals das ganze Vieh verloren und die, die das erlebt haben, machen genauso seltsame Sachen, wie die, die noch Krieg erlebt haben. Sowas prägt Menschen halt und sie tun Dinge, die von außen nicht logisch erscheinen.

Und wer weiß denn, ob sie nicht (in welcher Ausführung auch immer) das an Obdachlose verteilt oder sowas?

Nur weil die meisten hier das in guten Zeiten nicht essen mögen, hat das Zeug seine Berechtigung. Würde es nicht ab und zu gekauft, hätte Björn den Regalplatz längst anderweitig vergeben.

Ich finde einige Kommentare hier wirklich anmaßend. Ihr kauft andere Dinge und das kommentiert auch niemand

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.