Skip to content

Genesungsbegleiter

Vor einigen Jahren hatte uns ein Kollege buchstäblich über Nacht verlassen. Ohne ordentlich zu kündigen oder überhaupt irgendjemandem etwas zu sagen, verließ er innerhalb einer Nacht seine Wohnung und sein altes Leben und verschwand spurlos.

Er wurde danach wohl noch mehrmals gesichtet. Von solchen Begegnungen wurde mir nur mitgeteilt, dass er "ziemlich heruntergekommen" und bei einer Essensausgabe für Obdachlose gesehen wurde. Danach habe ich jahrelang nichts mehr gehört.

Eine Bekannte machte mich vor ein paar Tagen auf einen Zeitungsartikel aufmerksam. Da wurde über meinen Ex-MA berichtet, seine psychischen Probleme, wie er über diese hinweggekommen ist und nun als Genesungsbegleiter anderen Betroffenen hilft. Freut mich sehr für ihn, dass er den "Dreh" geschafft hat. (Wenngleich es damals für uns hier in der Firma schon wirklich blöde war.)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

eigentlichegal on :

Hat er nur über seine psychischen Probleme berichtet oder auch über die Ursache?
"ätzender Job mit nervigem Chef"

SCNR

Konsument on :

Hauptsache noch mal nachtreten, und (sei es in Klammern).

SPages on :

Björn hat nur geschrieben das dass plötzliche Fehlen eines MA auch betriebsabläufe negativ beeinflusst. Das ist kein Nachtreten, sondern gehört halt dazu.

eigentlichegal on :

Wo wird da nachgetreten?
Genau das Gegenteil ist doch der Fall:
Wenn man schlecht auf ihn verzichten konnte hat der seinen Job offensichtlich gut gemacht.
Wie hättest du denn bei "Gut, dass der weg blieb. Der hat eh mehr gestört als geholfen" reagiert?
Letztendlich zeigt das doch auch wie schwer zu erkennen so psychische Probleme für Außenstehende erscheinen können.

Mitarbeiterin on :

Der einzige, der hier nachtritt, bist doch du! Dass du gefeuert wurdest, war da ganz allein deine Schuld. Björn hat dir ja sogar noch eine zweite Chance gegeben, die du nicht genutzt hast. Ich hätte dich ja schon beim ersten mal mit einer Diebstahlanzeige nach Haus geschickt! Aber für die eigenen Fehler gerade stehen, konntes du im Laden ja noch nie. Lass uns doch einfach in ruhe anstatt weiter hier und in der Neustadt schlecht über uns zu reden. Deine Lügen glaubt dir eh keiner mehr!

Johannes on :

Hätte fast erwartet, dass noch irgendeine Story kommt, wie er erzählt, wie er vlm letzten AG rausgemobbt wurde :-D

ObdachlosenHelferin on :

Er ist nicht gemobbt worden, alle mochten ihn.
Ein freundlicher, höflicher, zutiefst friedlicher Mensch.
Menschen können aus der Spur geraten.
Und ja, es ist wunderbar, dass er jetzt anderen helfen kann, die auch durch die Hölle gegangen sind.

Klodeckel on :

Warum nicht? Das Prinzip der anonymen Alkoholiker, bei dem Ex-Säufer den Trinkern helfen, scheint ja auch gut zu funktionieren.

Anonymous on :

Wenn einem gewissen Herrn aus Mittelfranken nur auch so ein Lebenswandel gelingen würde...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options