Skip to content

Strauchelnder LD

Vor ein paar Tagen hatte ein Typ versucht, hier mehrere große Tafeln Milka-Schokolade im Gesamtwert von über 20 Euro mitgehen zu lassen. Pech nur für ihn, dass es schon auffällig ist, wenn man einen Stapel dieser Schokoladen durch den Laden trägt. Einerseits sind sie nicht gerade ein Schnelldreher, andererseits sind sie beliebte Klauartikel. So wartete am Ausgang bereits ein Empfangskomitee von drei Mitarbeitern auf ihn.

Es ging eine Weile hin und her und schließlich nahm er aus der Ladenmitte heraus Anlauf und wollte wohl an mir vorbei durch den Eingang rennen und verschwinden. Ich packte ihn dabei noch reflexartig am Ärmel seiner Jacke, woraufhin er strauchelte und quer durch die Holzkisten unserer Gemüseabteilung flog. Es war zwar nicht vorgesehen, dass wir hier den Laden derartig derangieren, aber so gewannen wir immerhin unbeabsichtigt etwas Zeit. Wenige Augenblicke kam glücklicherweise auch schon die Polizei mit Blaulicht vorgefahren. Der Rest verlief gewohnt unspektakulär: Anzeige, Hausverbot.

Dass es überhaupt nicht meine Absicht war, den Typen zu Fall zu bringen, hielt ihn übrigens nicht davon ab, bei der Polizei seinerseits Anzeige zu erstatten. Nämlich gegen mich wegen Körperverletzung, da er sich verletzt haben will, als ich ihn "zu Boden gerissen" habe. Was für ein Pfosten …





Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Thilo on :

Kannst du die Kosten für das zerstörte Gemüse etc .eigentlich auch als "Sachbeschädigung in Tateinheit mit Diebstahl" vom Täter verlangen?
Und wenn ja, ist das überhaupt erfolgversprechend oder sind alle Töäter (angeblich) mittellos?

Johannes on :

Dazu vermutlich die beschädigte Schokolade. Und Bearbeitungsgebühr. Und Schmerzensgeld wegen seelischer Grausamkeit :-D

Dieser on :

Ihnen allen ist bewusst, dass solche Klientel idR unterhalb der Pfändungsfreigrenze (immerhin stolze 1180€ monatlich) lebt?

Kann man rechtlich verfolgen - kostet idR nur Geld.

Dude on :

Es soll ja Fälle geben, bei denen die nachgewiesene Schadenswiedergutmachung dafür entscheidend ist, ob es erneut eine Bewährung gibt.

Börnd on :

Ein echt cooles Foto... hat was von Karate. ;-)

Roland on :

Leider wartet auf solche Schweine nicht ein paar Monate Arbeitslager (im Wiederholungsfall jeweils verdoppelt), sondern - wenn überhaupt - ein "Tu das doch bitte nicht nochmal"..

Dauerhaft arbeitsunfähiger Dieb on :

Das wird nicht billig!

DBPB on :

Eure Justiz ist ja nicht so prall meintest du. Vom Tatbestand sind wir hier nicht mehr im Diebstahl. Da könnte er auch anderswo schonmal ne Strafe bekommen.

Jemand on :

Wird eingestellt, da er bestimmt auch andere böse Sachen gemacht hat.

kritischer Beobachter on :

Das würde mich jetzt echt interessieren, wie das ausgeht.
Die Strafanzeige gegen Björn:
Keiner muss sich beklauen lassen, und wenn der dieb robust wird, kann man es dem geschädigten auch nicht verwehren, robust zu werden. Das gehört doch auch zum jedermann-recht.
Dann die Tat an sich:
Wird es so wie geschildert nicht vom ladendiebstahl zum versuchten raub?

CP on :

So wie geschildert, ist das wohl ein versuchter Diebstahl einer geringwertigen Sache.

Nur Versuch, da eher kein Gewahrsamsbruch und folglich keine Wegnahme (Schokolade nicht eingesteckt, sondern als Stapel getragen).
Kein Raub(-Versuch), da schon keine Nötigung (Gewalt gegen eine Person oder Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben) ersichtlich.
Kein räuberischer Diebstahl, da Diebstahl nicht vollendet und kein Nötigungselement ersichtlich (wie beim Raub).

Und der von Björn verursachte Abflug ins Gemüse ist offensichtlich gerechtfertigt. Wenn der Dieb zu dem Zeitpunkt die Schokolade noch in der Hand hatte durch Notwehr, wenn er sie nicht mehr hatte durch § 127 Abs. 1 StPO.

1.Examen on :

X sitzt auf einer Bank und liest ein Buch. Wie ist die Rechtslage?

CP on :

Das kommt drauf an. ;-)

Crazy_Borg on :

Milka Schokolade ein beliebter Klauartikel?
Ernsthaft? Welcher Vollpfosten klaut denn so eine geschmacklich eher durchschnittliche Tafelschokolade?

Hätte jetzt Lindt oder Ritter Sport erwartet, aber Milka?

kritischer Beobachter on :

Es stimmt: Milka ist seit mondelez Übernahme eine billigschokolade, die nach zig rezepturverschlimmbesserungen vom Ruf längst vergangener Zeiten lebt.

Wupme on :

Milka war schon immer Billigschokoade und alles anderes als lecker.

John Doe on :

Ritter Sport und Milka sind beides schwäbische Allerweltsschokoladen. Weder sonderlich gut, noch sonderlich schlecht.

Badner on :

Vor.sicht.
Milka ist nicht schwäbisch.

Roland on :

Sondern lecker bulgarisch ^^

Jan Franck on :

Die wird ja nicht geklaut, um sich anschließend selbst mit Schokolade vollzustopfen. Diese 300g-Tafeln scheinen sich aus irgendwelchen Gründen gut absetzen zu lassen (wahrscheinlich in den Kiosken der Stadt).

Asd on :

Die massig kaffeeklauenden Diebe sind ja auch nicht koffeinsüchtig. Das sind meistens Beschaffungskriminelle, die das Zeug schnell an irgendeinen Kiosk weiterverticken, der den Kaffee dann regulär verkauft.

Nicht der Andere on :

Was massig beworben, gekauft und erhältlich ist, das lässt sich auch gut an die Klaukioske weiterverkaufen. Der Klaukioskkoordinator kennt doch sowas wie Zotter Hamster-Schoko garnicht und die Klaukioskkundschaft auch eher nicht.

Amsel on :

Der LD war bestimmt von deinem Einsatz, zumindest, überrascht. Dort steht völlig ungenutzt so eine schöner Betonpfeiler.

John Doe on :

Auf den Sicherheitsdienst in den dunklen Westen mit den vielen Taschen ist eben Verlass.

Hätte der Dieb doch gleich erkennen können, wer da hinter ihm her ist

Engywuck on :

das sind aber keine zwei Meter Sicherheitsabstand... ;-)

Oliver on :

Ist ja beruflich, also erlaubt ;-)

Saarlänner on :

Astreiner Takle kurz vor der Endzone 8-)

Dennis on :

eieieiei... Dann hoffen wir mal, das seine Anzeige gegen dich im "Sande velaufen " wird !

Gruß
Dennis

Alauner on :

Hier noch von Stolpern zu sprechen hat schon etwas von Wahrnehmungsstörung.

Dieser on :

Linke Zerstörer,

die rücksichtslos auch noch die letzte Versorgungsmöglichkeit, selbst für Migranten, verschwinden sehen wollen, sind ein Krebs dieser Gesellschaft, der von Corona hoffentlich im Sinne aller Einwohner ausgemerzt (Defunding) werden wird.

Ich wünsche Ihnen dennoch, von der Krankheit verschont zu werden.

kritischer Beobachter on :

Das ist völlig wirres Zeug.

Dieser on :

Vielen Dank für Ihre ausführliche, hilfreiche Kritik.

Santino on :

Hoffe mal, der Scheißkerl hat wenigstens ne richtig gemeine Rippenprellung kassiert.

John Doe on :

Sind die Verfahren denn schon abgeschlossen? Wäre es anderenfalls nicht klüger, sich mit Details und Bildmaterial dazu zurückzuhalten und erst nach Abschluß darüber zu bloggen?

Nicht der Andere on :

Darauf redet man sich ja nur hinaus, wenn einem das eigene Verhalten peinlich ist oder, wenn man Angeklagter und Schuldiger ist.

DBPB on :

Da die Rechtslage zu Björns Schubser hier absolut unstrittig sein dürfte, ist das wohl zu vernachlässigen.

John Doe on :

Daß die Rechtslage eben nicht "absolut unstrittig" ist, kann man daran erkennen, daß der mutmaßliche Ladendieb Anzeige erstattet hat.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options