Skip to content

Das Bezahlen fremder Einkäufe

Immer wieder liest man in den asozialen Netzwerken von irgendwelchen Geschichten, dass fremde Leute einfach spontan die Einkäufe für andere bezahlt hätten. Bislang hatte ich sowas für urbane Legenden oder durch Geltungssucht ausgelöste Selbstdarstellungen gehalten.

Aber alleine bei uns ist sowas in den letzten zwei Wochen zweimal passiert. Einmal war eine Frau hier an der Kasse zusammengebrochen. Mitten im Bezahlvorgang war es, als wenn sie plötzlich einfrieren würde und nach drei Sekunden kippte sie einfach nach hinten um. Eine andere Kundin hatte sich um sie gekümmert bis der RTW kam. Den Einkauf der Ersthelferin bezahlte ein weiterer Kunde für sie. Einfach so.

Einige Tage später wollte eine Frau ihren Einkauf bezahlen und griff sich von oben in ihren Ausschnitt, um ihre Bankkarte aus dem BH zu ziehen – nur hatte sie diese wohl zu Hause vergessen. Der Kunde hinter ihr übernahm die Rechnung spontan, was immerhin etwas über 20 Euro waren.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Hendrick on :

Kenne es hier "nur" bei Einsatzkräften, die kurz vor dem Bezahlen zum Einsatz gerufen werden.

Habe an der Bedientheke für Fleisch allerdings einmal mitbekommen, wie eine sehr alte Dame vor mir ein sehr günstiges Fleischprodukt kaufen wollte, was in der Werbung war.
Der Mitarbeiter informierte sie, daß die Werbung in der letzten Woche galt. Sie schaute daraufhin sehr traurig und sagte ihm dann mit Tränen in den Augen, daß sie das nun leider nicht kaufen könne.
Er buchte es ihr noch zum Angebotspreis. Das fand ich großartig.
Die Dame tat mir so leid, daß ich zugesehen habe, direkt hinter ihr an der Kasse zu stehen und ihren Einkauf mit übernommen habe. Das hat wirklich gut getan.

Naya on :

Warum sollten sowas Urban Legends sein? Gibt doch auf der Welt zum Glück nicht nur A...löcher, sondern auch viele nette Menschen.

Vor allem den Dank an die Ersthelferin durch Übernahme ihrer Einkaufsrechnung find ich eine schöne Geste!
Auch sowas (Ersthilfe und dann bis RTW-Ankunft auch bleiben) ist ja leider nicht immer selbstverständlich, und daher umso schöner, daß ein weiterer Kunde das honoriert.

Pit Brett on :

Metzgerei. Frau vor mir kaufte für acht Euro etwas Wurst, wollte mit Karte zahlen. Wurde nicht akzeptiert, da Karte erst ab zehn Euro. Sie kramte ihr Kleingeld zusammen, bei fünf Euro irgendwas war Schluss. Den Rest zahlte ich. Kleine Geste von mir, große Freude bei der Frau.

Only registered users may post comments here. Get your own account here and then log into this blog. Your browser must support cookies.

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options