Skip to content

Kippen auf dem Hof

Ich habe keine Ahnung, ob es einer oder mehrere Raucher sind oder ob die einfach auf den Hof geworfenen Zigarettenkippen durch Moschee-Besucher oder meinen eigenen Leute dort hingelangt sind. Letzteres wäre ernsthaft enttäuschend, zumal wir auf der Rampe zwei alte Mülleimer mit Ascher stehen haben.

Ich krieg euch noch!


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Georg on :

Kamera???

Raoul on :

Datenschutzrechtlich schwierig, wenn der Hof mehreren zugänglich und ein „Zufahrtsweg“ ist.

Funfact: Sogar eine Attrappe kann schon rechtswidrig sein.

Funfact 2: Die Richter interessiert das einen Scheiß, wenn sie es zu ihren Gunsten nutzen können, denn ein Beweismittelverwertungsverbot wurde dafür mehrfach verneint. Im blödesten Falle kann man also eine Strafe für eine rechtswidrig aufgestellte Kamera bekommen, obwohl der Staat dadurch beispielsweise einen dieser berüchtigten Parkscheinbetrüger verurteilen konnte.

Georg on :

Versteckte Kamera für den Eigenbedarf
Reicht ja wenn man selbst weiss wer die Kippen dort entsorgt,so kann man sie zusammen fegen und ggf. dem Verursacher vor die Türe kippen oder den Mitarbeitern die Ohren lang ziehen

Dieter Schw. on :

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/lidl-muss-zahlen-millionen-strafe-fuer-die-schnueffler-1.709085

Supporthotline on :

Sorry falls Doppelpost. Wurde angeblich geposted, aber taucht nicht auf.

Funfact 3: In den USA kann sogar richterlich erwirkt werden, dass die Polizei Zugriff auf deine alexa, Saugroboter, door ring bell, und wie sie nicht alle heissen, Daten zugreifen dürfen. Selbst wenn man gar nicht betroffen ist. Ging grad erst wieder ein Fall durch die Presse, wo ein Nachbar seine Aufnahmen rausrücken musste, weil es sein _könnte_ dass die Kamera eine Straftat bei den Nachbarn aufgenommen hat. Clouds und Datengräber wecken halt Begehrlichkeiten. Da müssen wir hier auch aufpassen, dass diese Unsitte nicht zu uns rüber schwappt. Natürlich Anfangs nur bei Terrorismus und Kapitalverbrechen. *hust hust* Wir wissen ja, wie so was endet. :-|

John Doe (ein anderer) on :

Autoaschenbecher geleert?

Piet on :

@ John Doe (Klarname?)
Das war auch meine Vermutung. So viele Kippen kann auch keiner rauchen.

TOMRA on :

Per DNA Proben durch das CSI Neustadt?

Supporthotline on :

In Kioske einbrechen und einige Stummel taktisch platzieren.
Immer schön aufpassen, wo man seine DNA liegen lässt.

Hendrik on :

Mich stört dieses Assoziale Pack, dass ständig Kippen auf den Boden wirft auch. Hoffentlich folgen Mal härtere Maßnahmen.

Nobody on :

Frag mich ja wie die wohnen, wenn die müll einfach entsorgen wo sie gehen und stehen… zumal ich sowas allmählich mal als giftigen Sondermüll einstufen würde, mit entsprechenden Sanktionen.

Andi on :

Viel effektiver: Einfach ein Pfand auf die Filter einführen. Vielleicht zwei Euro?

Ulf on :

Und demnächst dann folgender Blogeintrag:

Ein Flaschensammler stand mit einem großen Sack vor mir und beschwerte sich, daß der Pfandautomat die Kippen nicht annimmt. Also zog ich mir Handschuhe an, fischte mit spitzen Fingern die Kippen heraus und zählte. Der manuell erstellte Pfandbon war beachtlich.

Frau Lakritz on :

Schlimm wir es, wenn ein durstiger Vogel aus einer Pfütze trinkt, in der eine Kippe liegt. Das im Wasser gelöste Nikotin tötet einen Vogel schnell. Leute, bitte nutzt die Ascher.

Ornithologe on :

Um die paar Flugratten oder Elstern und Krähen trauert keiner.

naja on :

Typisches Raucherverhalten halt

Rauchverbot. Alles andere bringt zu wenig. on :

Es hört sonst nicht auf das Filter in die Natur gelegen.

Only registered users may post comments here. Get your own account here and then log into this blog. Your browser must support cookies.

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options