Skip to content

Vegan, nicht vegan, ganz egal.

Eine Kundin suchte vegane Kekse. Wir haben sogar welche im Sortiment, die angebotene Sorte wollte sie jedoch nicht, weil dort das böse Palmöl verarbeitet ist.

Letztendlich entschied sie sich für einen anderen Artikel. Diese Kekse waren zwar nicht vegan, dafür ausdrücklich "mit frischer Butter" zubereitet. Meine Kollegin wies die Kundin natürlich darauf hin.

Ihr Kommentar, während sie die Kekse in den Korb fallen ließ: "Ist mir jetzt völlig egal, die muss meine Schwiegertochter ja essen."

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Christian23 on :

Und die Schwiegertochter hat evtl. Laktoseintoleranz und legt deswegen Wert auf veganes Essen.

Aber was rege ich mich eigentlich über mir fremde Menschen im Internet auf. ;-)

Panther on :

Was soll das für eine Veganerin sein, die u.a. keinen Butter(aroma)geschmack mitbekommen soll? :-O

Vegane Bio-Kekse ohne Palmöl sind aber in vielen Läden erhältlich, da war die gute Frau einfach im falschen.

eigentlichegal on :

Wenn das wirklich eine Veganerin ist:
Wie soll sie dann Buttergeschmack als solchen erkennen?
Aus Erfahrung?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.