Skip to content

Sie haben es getan: -0,01 EUR

Wenn die Bürokratie erst mal angelaufen ist, gibt es kein Halten … :-P


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

John Doe on :

Bürokratie != Automatisierung

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mensch die Abrechnung angefasst hat tendiert gegen 0.

J D on :

Allerdings gäbe es durchaus die Möglichkeit, auf die Einziehung von Kleinstbeträgen zu verzichten, wenn die Kosten dafür höher sind als der Betrag selbst. Dem steht aber die Bürokratie im Weg, die für solche Kulanzbuchungen (oder "Rationalbuchungen") eine umfangreiche Dokumentation fordert. Ob es um den einen Cent geht, der unbedingt eingezogen werden muss, oder wie im selbst erlebt Fall die 0,63 €, die trotz ausdrücklichem Verzicht unbedingt erstattet werden müssen.

Panther on :

Man mag z.B. zu steuerlichen Vorschriften stehen wie man mag, aber deren Ursache sind meist Unternehmer, die meinten, jede Erleichterung bis ins Sinnnehmende für sich ausnutzen zu müssen.

Nicht der Andere on :

Da ist auf jeden Fall was dran! Wenn zu teuer einzuziehende Centbeträge generell erlassen würden, dann gäbe es auch den ein oder anderen Aspiranten, der seinerseits einen Algorithmus aufsetzen würde, um seinen eigenen Nutzen aus einer Unzahl zu erlassender Centbeträge ziehen würde.

Panther on :

Da kommen Erinnerungen an die ganzen "Schwarzrundungsexperten" in den Sinn, die irgendwann wegen zu intensiver Gier aufgeflogen sind ...

Chris_aus_B on :

Man kann es ja als Bürokratie ansehen, aber es dürfte die Entwicklung des Abrechnungssystems vereinfacht (und vielleicht verbilligt) haben. Das Nicht-Überprüfen solcher bestimmt seltenen Fälle schließt schon mal Fehler im Code aus. Auch entfällt der Aufwand für Anpassungen bei der Überprüfung der Rentabilität im Falle von Portoänderungen und sonstige Kostenänderungen.

Und auf Kundenseite hat man eine korrekte Abrechnung, worüber sich Steuerberater und Finanzamt freuen dürften.

Und auch wenn auf die Abbuchung dieser Cent-Beträge verzichtet werden würde, einen Brief zur Information der Kunden müsste sowieso versendet werden.

(Es kann ja jemand versuchen, bei seinem Strom-/Gasversorger herauszufinden, wieviel Promille der jährlichen Abrechnungen solche Minibeträge sind - viel Glück 8-) )

Klabund on :

Naja find ich ehrlich gesagt jetzt einfach nicht so bloggenswert.
Dass Centbeträge automatisiert erstattet oder gefordert werden müsste doch so ziemlich jeder schon erlebt hat der halt viel mit größeren Unternehmen zu tun hat.
Wo soll eine Software auch ansetzen Beträge zu ignorieren, das Finanzamt, der Betriebsprüfer etc. wird es garantiert nicht ignorieren.
Die Abrechnung über mein erstes selbstständig verdientes Geld (3,56 Euro oder so) von vor rund 20 Jahren hatte ich noch ewig aus Nostalgie aufbewahrt, aber inzwischen auch entsorgt.

Mops on :

Ach

Raoul on :

Nunja. Was sollen sie denn sonst auch machen? Das sieht sich vermutlich ja eh niemand tatsächlich an.

PAX on :

Wie unter dem vorherigen Beitrag schon jemand geschrieben hatte, handelt es sich ja offensichtlich um die Jahresabrechnung der Vorauszahlungen, die sowieso geschrieben worden wäre, völlig unabhängig von dem Restbetrag.
Ob du jetzt z.B 106,90 € Guthaben hast, 47,63 € schuldest, die Rechnung auf 0,00 ausgeglichen wäre oder eben 0,01 € Rückstand ausweist, ist völlig egal. Einmal im Jahr gibt es verständlicherweise eine Jahresabrechnung deren Portokosten, Druck- und Verwaltungsaufwand unabhängig vom ausgewiesenen Betrag anfallen. Das mit dem 0,01 € sieht lustig aus, macht in der Sache aber keinen Unterschied zu jeder anderen Summe.

Nicht der Andere on :

Wäre mir jetzt keinen eigenen Beitrag wert gewesen, weil ja nach der Ankündigung vollkommen klar. Wenn die sowas nicht vorher automatisch und zum gemeinsamen Vorteil abfangen, dann natürlich erst recht nicht nach der Ankündigung. Zudem käm's den Anbieter dann ja noch teurer, weil er ja dafür seine Kunden nochmal brieflich ins Benehmen setzen.

Chris_aus_B on :

Ach, da kann man schon einen Blogeintrag daraus machen. Er ist ja auch janz klein geblieben. :-)

Micha on :

Alles muss genau stimmen und genau sein... Sonst ist der Buchhalter unglücklich und findet den Cent nicht lol...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.