Skip to content

HAND-, nicht FLÄCHEN-Desinfektion

In vernünftigen Mengen bekommen wir Desinfektionsmittel für die Hände. Das Zeug tötet nicht nur Keime ab, sondern pflegt auch noch die Haut, so dass auch häufige Behandlungen nicht so spröder Haut führen. Nicht geeignet (oder zumindest nicht empfehlenswert) ist das Mittel jedoch für Oberflächen. Das was die Hände pflegt, hinterlässt woanders hässliche Spuren. Wie hier testweise auf meiner Schreibtischplatte zu sehen.

Gut, dass ich das ausprobiert habe, bevor alles mit einer Fettschicht überzogen ist.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

eigentlichegal on :

Wie kommt man eigentlich auf die Idee, das auszuprobieren?
Flächendesinfektionsmittel ist ja nicht knapper als Handdesinfektionsmittel.

John Deo on :

.... und pflegt auch noch die Haut.
Das ist imho Schwachsinn. Antiviral es Zeug hat/ muss über 90 % Alkohol basiert sein. Egal, was irgendwer da noch im einstelligen Prozentbereich reinproduziert, das kann die Haut nicht pflegen.
Wer sich viel die Hände desinfizieren muss, sollte danach ein Pflegeprodukt nehmen, dass den Namen verdient hat. Ich empfehle Produkte aus der Fußpflege. Ja auch für die Hände. Hört sich komisch an, aber die sind imho konzentrierter. Hab ich meinen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt und sie lieben es.....

Wupme on :

70%, nicht 90%

Börnd on :

Bevor sie gute Ratschläge geben, sollten sie mal beide Mittel in der Hand ausprobieren. Sie werden dann vielleicht merken, dass sich das Mittel für die Oberfläche unangenehmer in der Hand anfühlt.

Wupme on :

Ich sehe nicht das Björn irgendwo etwas gegenteiliges geschrieben hätte?
Ich sehe auch keinen Ratschlag von ihm?

Jan on :

Für Flächen kann man Spiritus nehmen, wen die Oberfläche das aushält und der Geruch nicht stört. Aber aufpassen und gut Lüften, Alkohol bildet brennbare Dämpfe und mit der richtigen Mischung mit Luft knallts auch recht laut...

Roland am Donnerstag on :

bring Björn nicht auf komische Gedanken ... :-)

OE on :

Mittel auf alkoholischer Basis haben neben dem Vorteil der schnellen desinfektiven Wirkung viele Nachteile. Brennbarkeit, schädliche Dämpfe, Unverträglichkeit und auch nicht Hautschonend zu sein. Grundsätzlich gibt es Mittel, die zur Hand und Flächendesinfektion geeignet sind. Wenn Mittel jedoch zertifiziert (nicht verwechseln mit zugelassen) werden, können sie nur als Hand- ODER Flächenmittel zertifiziert werden.
Es gibt Mittel, die dermatologisch mit excellent bewertet wurden und ein breites Wirkspektrum gegen Viren und Bakterien haben. z. B. Ökopur

Paul on :

Nein! Wer hätte DARAUF kommen können? :-P

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options