Skip to content

KS ORIGINAL

Zwischendurch wurden Kalksandsteine und etliche Säcke Mörtel-Fertigmischung angeliefert. Das sind die Puzzleteile für die neue Trennwand zwischen Büro und Aufenthaltsraum. Die Wand wird bewusst aus Vollsteinen gebaut, um eine bessere Schalldämmung zu haben, denn gerade zwischen Personalraum und Chefbüro wäre es (für beide Seiten) unangenehm, zu wissen, dass die andere Seite mithören kann …


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Chris_aus_B on :

> dass die andere Seite mithören kann …

Das wird mit High-Tech gelöst und nicht durch Low-Tech ;-) :-O

Georg on :

und morgen ist das ganze Material verschwu...ähhhh umgelagert :-D

egal on :

Und wie ist das angeliefert worden? Ich denke an LKW und die Situation mit deinem Hof..

Kai on :

Mit der Schubkarre, die liegt doch da :-D

Jochen on :

Das Zeug ist doch palettiert. Also am Straßenrand abgeladen und mit der Ameise in den Hof gefahren.

Thorsten on :

Klappt auch mit Trockenbau. 75er Profile, Dämmung, je Seite doppelt GipsFASER und Du hast eine Schalldichte und vor allem belastbare Leichtbauwand.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options